Die Leiden eines fotografierenden iPad-Nutzers

Jeder, der ein iPad sein Eigen nennt und auch noch fotografiert, weiß um das Problem, die gemachten Fotos auf die Apfelflunder zu bekommen.
Die fehlenden Schnittstellen am iPad verhindern einen Gebrauch des selben als Kontrollbildschirm, oder als mobile Plattform zum Fotoversand. Da es auch nicht über einen Speicherkartenslot verfügt, ist die Verwendung des iPads für den Hobbyfotografen doch sehr eingeschränkt.
Abhilfe schafft da ein sogenanntes „Camera Connection Kit“. Apple ruft dafür stolze 39,00 Euro auf. Dafür kann man dann den Adapter an das iPad anschließen und erweitert dieses damit um einen SD-Kartenslot und einen USB-Anschluss. Wer jetzt denkt: „Oh super, dann kann ich ja jetzt via USB Geräte an das iPad anschließen und den Speicher mit einer SD-Karte erweitern!“, den muss ich leider enttäuschen.
Der Kartenslot funktioniert nur in eine Richtung, nämlich auf das iPad. Sobald man eine Karte in das „Camera Connection Kit“ einschiebt, startet automatisch der Fotoimport. Das funktioniert allerdings total reibungslos.
Der USB-Anschluss am Adapter funktioniert nur mit einer Kamera und arbeitet dann genauso wie der Kartenslot. Laut Beschreibung soll man gerade noch eine USB-Tastatur darüber anschließen können. Das habe ich auch noch nicht getestet. Praktisch ist der USB-Anschluss für alle, deren Kamera nicht mit einer SD-Karte arbeitet.
39,- Euro sind eine Menge Geld für den eingeschränkten Funktionsumfang. Also habe ich mich mal bei eBay umgesehen und den oben abgebildeten Adapter gefunden. Auf ihm ist leider kein Hersteller angegeben. Funktionieren tut er aber einwandfrei. Das beste daran ist, dass er inklusive Versand gerade mal 18,29 Euro kostet! Da es sich bei dem Verkäufer um einen Händler in Deutschland handelt, ist man auch auf der sicheren Seite.
Also einfach bei eBay in der Suche „Camera Connection Kit“ eingeben, viel Geld sparen und endlich sein iPad für das schöne Hobby Fotografieren nutzen können.
Apps zur Fotoverwaltung und -bearbeitung gibt es unzählige, viele auch gratis.
Vielleicht beschreibe ich auch mal welche davon hier.

Advertisements